Kapelle St. Luzia, GrundsteinheimKatholische Kirchengemeinde St. Alexander Iggenhausen und St. Luzia, GrundsteinheimPfarrkirche St. Alexander, Iggenhausen

Aktuelle Neuigkeiten

Dienstag, den 23. September 2003, 22:06 Uhr (veröffentlicht von Christian Hölscher) [Permalink]

Vorbereitung zur feierlichen Amtseinführung von Erzbischof Becker

Sitz des Erzbischofs

Mit großem Einsatz wird derzeit rund um den Paderborner Dom auf den 28. September hin gearbeitet: Wenn Erzbischof Hans-Josef Becker an diesem Sonntag ab 15 Uhr in sein Amt eingeführt wird, werden tausende Menschen aus nah und fern mit ihm und dem Erzbistum Paderborn feiern. Dazu soll das Gelände rings um den Dom zu einem einzigen großen Gottesdienstraum werden. Die Liturgie im Hohen Dom wird in die Kaiserpfalz und die Gaukirche, wo es weitere tausend Sitzplätze geben wird, sowie auf den Domplatz übertragen. Alle sich dort versammelnden Gläubigen werden die Eucharistie mit dem neuen Erzbischof feiern und empfangen können. Im Anschluss an die Amtseinführung im Hohen Dom lädt Erzbischof Hans-Josef Becker alle zu einem „Fest der Begegnung“ in die Paderhalle ein.

Vor Beginn der Festliturgie wird das Paderborner Metropolitankapitel den bisherigen Diözesanadministrator Weihbischof Hans-Josef Becker um 14.30 Uhr am Paradiesportal des Hohen Domes begrüßen. Er wird am Anfang der Messfeier vom Apostolischen Nuntius in Deutschland Erzbischof Dr. Giovanni Lajolo in sein Amt als 66. Bischof und 4. Erzbischof von Paderborn eingeführt. Während der Zeremonie wird Erzbischof Becker die päpstliche Ernennungsurkunde überreicht. Nach seiner Ernennung wird er mit der Festgemeinde ein Pontifikalamt zelebrieren. Die Liturgie im Hohen Dom überträgt der Westdeutsche Rundfunk (WDR) in seinem Dritten Fernsehprogramm von 14.55 bis 16.45 Uhr.

Als erster Gratulant wird im Anschluss an den Gottesdienst der Vorsitzende der Deutschen Bischofskonferenz Bischof Karl Kardinal Lehmann im Hohen Dom sprechen. Im Anschluss zieht der neue Erzbischof mit seinen Ehrengästen zunächst vor den Eingang des Erzbischöflichen Generalvikariates am Domplatz und anschließend in einem Festzug zur Paderhalle am Maspernplatz, wo Weihbischof Dr. Karl-Heinz Wiesemann ihn begrüßen wird. Während des „Festes der Begegnung“ werden Vertreter aus Kirche und Politik Grußworte sprechen, unter ihnen der Ministerpräsident des Lands Nordrhein-Westfalen Peer Steinbrück sowie die Kultusministerin und stellvertretende Ministerpräsidentin des Landes Hessen Karin Wolff.

Als Schlusspunkt des Festtages werden die Glocken des Hohen Doms sowie aller Kirchen in der Innenstadt geläutet: Von 19.30 Uhr an wird die Komposition „Himmelsboten“ des spanischen Komponisten Llorenc Barber uraufgeführt. Dieses außergewöhnliche Konzert war lange vor der Ernennung des neuen Erzbischofs von Paderborn im Rahmen des Festivals Musica Sacra 2003 angesetzt. Nach Bekanntgabe des Termins für die Amtseinführung hat der Komponist Llorenc Barber umgehend entschieden, sein Werk Erzbischof Hans-Josef Becker zu widmen.

Quelle: Erzbistum-Paderborn.de


zurück zur Startseite  |  alle Nachrichten anzeigen


  

LOGIN in den ADMINBEREICH

 

 

 

Mit der Nutzung dieser Website erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. Mehr erfahren Ok