Kapelle St. Luzia, GrundsteinheimKatholische Kirchengemeinde St. Alexander Iggenhausen und St. Luzia, GrundsteinheimPfarrkirche St. Alexander, Iggenhausen

Aktuelle Neuigkeiten

 

Dienstag, den 03. Dezember 2019, 20:41 Uhr (veröffentlicht von Angela Wächter) [Permalink]

Messdieneraufnahme und Ehrungen

Am Christkönigstag konnte die Gemeinde St. Alexander Iggenhausen einen besonders feierlichen Gottesdienst mit Pastor Schliebs feiern. Pastor Schliebs wies darauf hin, wie wichtig es ist, dass gerade kleineren Gemeinden es Menschen gibt, die sich ehrenamtlich für ihre Gemeinde einsetzen, ob junge oder ältere. Nur so lebt eine Gemeinde auch nach außen hin.

In diesem besonderen Rahmen wurde Leander-Noel offiziell als Messdiener aufgenommen. Es ist nicht mehr selbstverständlich, dass wir jedes Jahr neue Messdiener dazubekommen, umso mehr freuen wir uns über jeden Einzelnen, der diesen Dienst ausübt. Für Iggenhausen und Grundsteinheim versehen somit 10 Messdiener ihren Dienst.

30 Jahre Caritas - klicken für Großansicht
30 Jahre Caritas - klicken für Großansicht

Vor dem Schlusssegen wurden zwei Personen geehrt, die schon seit Jahrzehnten sich für die Gemeinde einsetzen.

Bernd Ewers vom Kirchenvorstand erwähnte die 30-jährige Tätigkeit von Brunhilde Weber bei der Ortscaritas in Iggenhausen. Wie H. Ewers es liebevoll formulierte, ist sie die Caritas im Ort. Fr. Weber ist aber auch seit über 20 Jahren Pfarrsekretärin. In dieser Zeit kam es zu vielen neuen Herausforderungen in ihrer Arbeit. War sie doch am Anfang nur für unsere Gemeinde zuständig mit einem Büro im Pfarrhaus, kam dann nach und nach die Zusammenlegung mit Herbram, Asseln und Lichtenau, dann mit dem Altenautal und jetzt mit dem Wünnenberger Raum.

Als nächstes wurde Christian Hölscher für seine 30-jährige Organistentätigkeit geehrt. Friedhelm Weber, ebenfalls vom Kirchenvorstand, erzählte von H. Hölschers frühem Wunsch Orgel zu spielen. Schon mit 6 Jahren hatte er sich eine Orgel gewünscht, die er dann mit 10 Jahren auch bekam. H. Weber erwähnte auch, dass H. Hölscher nicht nur als Organist sondern auch seit 2000 Mitglied im Kirchenvorstand ist und seit einigen Jahren den geschäftsführenden Vorsitz innehat. Pastor Schliebs bedankte sich bei ihm und erwähnte noch, dass er ja auch die Internetseite für die Gemeinde entworfen hat und vorzüglich pflegt. Sie sei immer auf dem neusten Stand.

Beide Jubilare bekamen von den Gottesdienstbesuchern einen langen Applaus.

20 Jahre Caritas - klicken für Großansicht
20 Jahre Caritas - klicken für Großansicht

Bereits eine Woche zuvor wurden zwei Damen aus Grundsteinheim für ihre Tätigkeit bei der Ortscaritas geehrt. Die Caritas und der Pfarrgemeinderat haben, wie jedes Jahr im November, zu einem Heimatnachmittag in Grundsteinheim eingeladen. Irmgard Hagge und Monika Sander waren seit 20 Jahren für die Ortscaritas Grundsteinheim tätig. Beide haben im Vorfeld leider schon erwähnt, dass sie Ende Dezember aufhören. Angela Wächter, vom Pfarrgemeinderat, bedankte sich für ihre jahrelange Arbeit im Ort mit einem Blumenstrauß. Wie Fr. Hagge sagte, gehörten zu ihrem Aufgabengebiet hauptsächlich Seniorenbesuche zu den Geburtstagen ab 80 Jahren, sowie Besuche in der Adventszeit. Einmal im Jahr führten sie auch die Adventssammlung der Caritas durch und mit der Pfarrgemeinde den Seniorennachmittag. Die beiden Damen nutzten auch die Gelegenheit, sich bei den Senioren zu bedanken. Sie wären immer herzlich aufgenommen worden und hätten nette Gespräche gehabt. Schön fänden sie es, wenn sich wieder jemand bereiterklären würde es fortzusetzen. Die Besucher bedankten sich auch mit einem herzlichen Applaus. Im Laufe des Nachmittags wurde noch untereinander von den schönen Stunden mit der Caritas gesprochen.

Vielen Dank an Mechthild Wibbeke für die Fotos von den Ehrungen und der Messdieneraufnahme!

Samstag, den 23. November 2019, 11:38 Uhr (veröffentlicht von Christian Hölscher) [Permalink]

Auf dem Weg nach Weihnachten

Illustration

Wenn die Tage kürzer und kürzer werden, dann tauchen scheu und leise die ersten Weihnachtsgedanken auf. Und von dem bloßen Wort geht ein Zauber aus, dem sich kaum ein Herz entziehen kann. Selbst die Andersgläubigen und Ungläubigen, denen die alte Geschichte vom Kind in Bethlehem nichts bedeutet, rüsten für das Fest und überlegen, wie sie da und dort einen Strahl der Freude entzünden können. Ein Fest der Liebe und der Freude, auf das alle zugehen.

Für den Christen ist es noch etwas anderes. Ihn führt der Stern zur Krippe mit dem Kindlein, das den Frieden auf die Erde bringt. In zahllosen lieblichen Bildern stellt es uns die christliche Kunst vor Augen. Wer mit der Kirche lebt, dem rufen die Rorateglocken und die Adventslieder eine heilige Sehnsucht im Herzen wach: „Tauet Himmel von oben und Wolken regnet den Gerechten!“ – „Komm, Herr, und zögere nicht!“ Und schließlich: „Tochter Zion freue dich, ja, er kommt!“

Ja, wenn am Abend die Lichterbäume brennen und die Gaben getauscht werden, da drängt die unerfüllte Sehnsucht immer noch hinaus nach einem anderen Lichtglanz, bis die Glocken zur Christmette läuten und das Wunder der Heiligen Nacht sich auf den Altären erneuert: „Und das Wort ist Fleisch geworden.“ Nun ist der Augenblick der seligen Erfüllung da.

Solches Weihnachtsglück hat wohl jeder von uns schon erlebt. Aber noch sind Himmel und Erde nicht eins geworden. Der Stern von Bethlehem ist ein Stern in dunkler Nacht, auch heute noch. Vor dem Kind in der Krippe scheiden sich die Geister. Die ihn aufnahmen, denen brachte er das Licht und den Frieden. Er spricht sein „Folge mir“. Er spricht es auch für uns und stellt uns vor die Entscheidung zwischen Licht und Finsternis. hl. Edith Stein

Wir wünschen allen Schwestern und Brüdern unseres Pastoralen Raumes auf dem Weg durch den Advent und zum Weihnachtsfest, dass ihnen der Herr mit seiner Freude und seinem Frieden zum Geschenk wird.

Das Pastoralteam unseres Pastoralen Raumes

Samstag, den 23. November 2019, 11:05 Uhr (veröffentlicht von Christian Hölscher) [Permalink]

150 Jahre Kapelle St. Luzia in Grundsteinheim – Feier am 15. Dezember

Illustration

Im Jahr 1869 hat die Grundsteinheimer Bevölkerung in Eigeninitiative die Kapelle unter dem Patronat der Hl. Luzia in Grundsteinheim gebaut. Vor 1869 existierte in Grundsteinheim kein eigenes Gotteshaus. Zum Fest der Hl. Luzia, welche in Grundsteinheim nach Angaben von Pfr. Schmidt (1912-1939 in Iggenhausen) bereits damals seit Generationen verehrt worden war, wurde die Kapelle am 13. Dezember 1869 benediziert und seitdem genutzt. Die Weihe der Kapelle erfolgte dann ein Jahr später, am 13. Dezember 1870. Die Kapelle St. Luzia wird im Dezember diesen Jahres nun seit 150 Jahren regelmäßig für Gottesdienste genutzt.

Dieses besondere Jubiläum möchten wir am Sonntag, dem 15. Dezember, mit einem Festgottesdienst um 10:45 Uhr begehen. Im Anschluss an den Festgottesdienst folgt in gemütlicher Atmosphäre ein Empfang. Für das leibliche Wohl ist gesorgt. Die Gemeindemitglieder aus Grundsteinheim, Iggenhausen und natürlich dem Pastoralen Raum sowie die Vereine aus Grundsteinheim sind herzlich eingeladen, dieses Jubiläum gemeinsam zu feiern.

Plakat zum Kapellenjubiläum
Plakat zum Kapellenjubiläum

Hier kann das Plakat in größerer Ansicht angesehen/gedruckt/heruntergeladen werden.

Samstag, den 23. November 2019, 11:03 Uhr (veröffentlicht von Christian Hölscher) [Permalink]

Pfarrnachrichten Dezember 2019

Laternenumzug in Grundsteinheim

Am Freitag, den 6. Dezember um 18:00 Uhr findet ein Laternenumzug ab dem Dorfplatz mit anschließender Andacht in der Kapelle St. Luzia zu Ehren des Heiligen Nikolaus mit Verteilung der bestellten Tüten statt.

Fahrt zum Weihnachtsmarkt nach Dortmund

Am Samstag, den 07. Dezember startet die Frauengemeinschaft Grundsteinheim eine Tagesfahrt zum Weihnachtsmarkt in Dortmund. Abfahrt ist um 11:00 Uhr mit dem Bus vom Buswendeplatz. Auf dem Programm steht ein gemeinsames Mittagessen und der Besuch des Weihnachtsmarktes in Dortmund. Rückfahrt ist für 20:00 Uhr geplant. Die Fahrtkosten betragen ca. 20 € p. P. für Mitglieder und 22 € für Nichtmitglieder. Die Kosten für das Mittagessen zahlt jeder selber. Der Vorstand freut sich auf einen geselligen Tag in gemütlicher Atmosphäre.

Adventskaffee

Die Frauengemeinschaft lädt alle Mitglieder herzlich zum Adventskaffee am 15. Dezember um 14:30 Uhr in die Alte Schule ein. Anmeldungen nimmt der Vorstand bis zum 8. Dezember an.

Heiligabend in unserer Gemeinde

Ab 12:30 Uhr lädt die KLJB alle Kinder zum traditionellen „Wir warten auf´s Christkind“ in die Alte Schule ein. Getränke können dort für 1 € gekauft werden

Um 15:00 Uhr findet das Krippenspiel in der Kapelle in Grundsteinheim statt

Ab ca. 15:30 Uhr beginnt der Spielmannzug mit seinem weihnachtlichen Konzert auf dem Dorfplatz Grundsteinheim

Um 19:00 Uhr ist die Christmette in Iggenhausen. Die musikalische Liturgie zur Christmette wird von der Musikkapelle Iggenhausen mitgestaltet

Friedenslicht

Nach dem Krippenspiel und nach den Weihnachtsgottesdiensten wird wieder das Friedenslicht von Bethlehem für einen Betrag von 1,50 € in passenden Kerzen mit Deckel angeboten.

Sammlung für unsere Messdienerinnen und Messdiener

Liebe Gemeinden! Am 2. Weihnachtstag bitten die Messdienerinnen und Messdiener Sie in einer Türkollekte um einen Beitrag für ihre jeweilige Messdienerkasse. Daraus werden die Ausflüge und kleine Feste bezahlt. Wir sind dankbar für den gewissenhaften Dienst der vielen jungen Christen und bitten Sie um eine großzügige Gabe für die Messdienerinnen und Messdiener. In den Kirchen, in denen am 2. Weihnachtstag kein Gottesdienst stattfindet, halten wir die Türkollekte am 1. Weihnachtstag.

Datenschutz-Pfarrbrief

Aufgrund der neuen Datenschutzgrundverordnung werden ab sofort die Namen der Täuflinge, Brautleute und Jubilare nicht mehr direkt unter der kirchlichen Amtshandlung aufgeführt, sondern sind auf den letzten Seiten der Pfarrnachrichten unter den Rubriken „Das Sakrament der Taufe empfangen in unserem Pastoralen Raum“, „Ehejubiläen“ oder „Aus unserem Pastoralen Raum verstarben“ zu sehen. Diese Seiten mit den Personendaten werden in der „online-Version“ allerdings nicht zu lesen sein. Auch dies fällt unter den Datenschutz. Hintergrund dieser Auffassung ist, das bei einer derartigen Veröffentlichung der potenzielle Empfängerkreis unüberschaubar ist. Ein weltweites, unkontrollierbares Zugänglichmachen der Daten gehöre nicht zu den Aufgaben der Kirche. Wir bitten um Ihr Verständnis: Das Redaktionsteam.

Annahmeschluss Pfarrnachrichten für Januar

Bitte beachten! Wegen der Weihnachtsfeiertage wird der Annahmeschluss bereits auf den 11. Dezember vorverlegt.

Für umfassende Nachrichten aus dem Pastoralen Raum verweisen wir auf den kompletten Pfarrbrief in der PDF-Ausgabe (siehe unten).

Kompletter Pfarrbrief zum Download und Ansehen

Illustration

Hier kann der Pfarrbrief heruntergeladen werden (eignet sich auch zum Druck): Download (PDF, 2,8 MB).

Die aktuelle Gottesdienstordnung für Gottesdienste in Iggenhausen und Grundsteinheim ist ansonsten ab sofort hier online und steht dort auch zum Ausdrucken zur Verfügung.

Freitag, den 25. Oktober 2019, 14:01 Uhr (veröffentlicht von Christian Hölscher) [Permalink]

Pfarrnachrichten November 2019

Allerheiligen - Allerseelen - Werden, was wir schon sind!

Der Monat November erhält seine besondere Atmosphäre durch die beiden ersten Tage des Monats; das Hochfest Allerheiligen und den Gedenktag Allerseelen. Das Geheimnis der Gemeinschaft der Heiligen erhellt diesen Monat wie auch den letzten Teil des Kirchenjahres. Allerheiligen schenkt uns die große Freude darüber, dass wir zu der großen Familie der Freunde Gottes gehören oder, wie der Apostel Paulus sagt, „Anteil haben am Los der Heiligen, die im Licht sind“. Die Heiligen sind keine kleine Gruppe Auserwählter, sondern eine unzählige Schar - nicht nur die offiziell anerkannten Heiligen, sondern die Getauften aller Zeiten, die versucht haben, mit Liebe und in Treue den Willen Gottes zu erfüllen. Mit den Augen des Glaubens sehen wir sie am Firmament Gottes strahlen wie leuchtende Sterne.

Im 1. Johannesbrief heißt es: „Wir heißen Kinder Gottes, und wir sind es!“ Der Christ ist schon heilig, da die Taufe ihn mit Jesus vereint; gleichzeitig muss er es werden, indem er sich ihm immer inniger anschließt. Für den, der in Christus lebt, ist der Tod der Übergang von der irdischen Pilgerschaft zur himmlischen Heimat. Deshalb ist es bedeutsam, dass wir nach dem Hochfest Allerheiligen gleich das Gedenken aller Verstorbenen begehen. Die „Gemeinschaft der Heiligen“, die wir im Glauben bekennen, ist eine Realität, die sich hier unter uns aufbaut, die aber erst voll sichtbar wird, wenn wir Gott sehen, wie er ist. Es ist die Realität einer Familie, die in einer geistlichen Gemeinschaft verbunden ist und so die Verstorbenen mit denen verbindet, die noch Pilger auf Erden sind.

Es ist daher gut, im Gebet unserer Lieben zu gedenken und über die Wirklichkeit des Todes nachzudenken. In Wirklichkeit gehört das Sterben zum Leben, so dass der hl. Franziskus den Sonnengesang beschließt: „Gelobt seist du, Herr, durch unseren Bruder, den leiblichen Tod.“
Bitten wir den Herrn um die Gnade, uns mit innerem Frieden darauf vorzubereiten, diese Welt zu verlassen, wenn er uns rufen wird, in der Hoffnung, ewig bei ihm zu wohnen, zusammen mit den Heiligen und mit unseren lieben Verstorbenen.

Papst Benedikt XVI.

Aktion Minibrot

Die Aktion Minibrot erbrachte den Erlös von 135,50 €. Die KLJB Grundsteinheim bedankt sich für die tolle Unterstützung dieser Aktion.

Heimatnachmittag

Der Pfarrgemeinderat und die Ortscaritas von Iggenhausen und Grundsteinheim laden alle Bürger / -innen ab 60 Jahren zum Heimatnachmittag am 16. November um 14:00 Uhr in die „Alte Schule“ Grundsteinheim ein. Anmeldungen nehmen bis zum 9. November Angela Wächter Tel. 8003 oder Brunhilde Weber Tel. 8081 entgegen.

Kranzniederlegung

Die Kranzniederlegung anlässlich des Volkstrauertages ist in Grundsteinheim am 16. November am Ehrenmal im Anschluss an den Gottesdienst, der um 17:00 Uhr beginnt und in Iggenhausen am 17. November; Antreten ist um 10:30 Uhr an der Pfarrkirche.

Messdieneraufnahme

Am 23. November findet die Messdieneraufnahme in der Pfarrkirche in Iggenhausen statt. Fahrt zum Weihnachtsmarkt nach Dortmund Am Samstag, den 7. Dezember startet die Frauengemeinschaft Grundsteinheim eine Tagesfahrt zum Weihnachtsmarkt nach Dortmund. Abfahrt ist um 11:00 Uhr mit dem Bus vom Buswendeplatz. Auf dem Programm steht ein gemeinsames Mittagessen und der Besuch des Weihnachtsmarktes in Dortmund. Die Rückfahrt ist für 20:00 Uhr geplant. Die Fahrtkosten betragen ca. 20 € p.P. für Mitglieder und 22 € für Nichtmitglieder; die Kosten für das Mittagessen zahlt jeder selber. Um besser planen zu können, wird um Anmeldung mit Bezahlung bis zum 3. Dezember bei Silvia Kröger gebeten. Der Vorstand freut sich auf einen geselligen Tag in gemütlicher Atmosphäre.

Ortscaritas sucht Nachfolger

Nach 20-jähriger ehrenamtlicher Tätigkeit bei der Ortscaritas Grundsteinheim legen wir zum 31. Dezember unser Amt nieder. Wir bedanken uns für das Vertrauen, das uns die ganzen Jahre entgegen gebracht wurde. Zu unserem Aufgabenbereich gehörten hauptsächlich Seniorenbesuche zu den Geburtstagen ab 80 Jahren, sowie Weihnachtsbesuche. Einmal im Jahr führten wir die Adventssammlung durch. Wir würden uns sehr freuen, wenn sich jemand bereit erklären würde, die Caritas in Grundsteinheim weiterzuführen. Bei Interesse bitte bei Irmgard Hagge (1729050529) oder Monika Sander (8317) melden. Mit freundlichen Grüßen Irmgard Hagge und Monika Sander

Laternenumzug in Grundsteinheim

Am Freitag, den 6. Dezember um 18:00 Uhr findet ein Laternenumzug ab dem Dorfplatz mit anschließender Andacht zu Ehren des Heiligen Nikolaus mit Verteilung der bestellten Tüten statt.

Sternsingertag

Wir laden alle Kinder und Jugendlichen aus dem Pastoralen Raum am Samstag, den 23. November von 10:00 bis 13:00 Uhr zu einem Sternsingertag in die Haarener Grundschule ein. An diesem Tag wollen wir diejenigen, die am Anfang des neuen Jahres als Sternsinger durch unsere Gemeinden ziehen, inhaltlich auf die Aktion vorbereiten. Im Mittelpunkt steht das Leitwort "Frieden!" und wir lernen die Lebenssituation der Kinder aus dem Libanon kennen. Anmeldungen sind bis zum 10. November bei Pastor Wippermann möglich: pastor.wippermann(at)pastoralverbund-wuennenberg.de. Beachten Sie auch die Plakate in den Kirchen, die in den nächsten Tagen ausgehängt werden.

Wenn Gott sein Haus saniert

Die nächsten Gesprächsabende zur Zukunft der Kirche finden am 20. November und am 4. Dezember jeweils um 19:00 Wünnenberg statt.

Kompletter Pfarrbrief zum Download und Ansehen

Illustration

Hier kann der Pfarrbrief heruntergeladen werden (eignet sich auch zum Druck): Download (PDF, 2,8 MB).

Die aktuelle Gottesdienstordnung für Gottesdienste in Iggenhausen und Grundsteinheim ist ansonsten ab sofort hier online und steht dort auch zum Ausdrucken zur Verfügung.

Ältere Nachrichten

Samstag, den 28. September 2019 (Autor: Christian Hölscher)

Wenn einer eine Reise tut... Der Hl. Alexander auf Tour

Freitag, den 27. September 2019 (Autor: Christian Hölscher)

Pfarrnachrichten Oktober 2019

Freitag, den 23. August 2019 (Autor: Christian Hölscher)

Pfarrnachrichten September 2019

Donnerstag, den 08. August 2019 (Autor: Christian Hölscher)

Unsere Messdiener haben Libori gefeiert :)

Dienstag, den 23. Juli 2019 (Autor: Christian Hölscher)

Pfarrnachrichten August 2019

Dienstag, den 23. Juli 2019 (Autor: Christian Hölscher)

Informationen zu den Pfarrnachrichten ab September

Dienstag, den 23. Juli 2019 (Autor: Christian Hölscher)

Annentag - 350 Jahre Annenkapelle

Samstag, den 13. Juli 2019 (Autor: Christian Hölscher)

Fotos von Fronleichnam und vom Priesterjubiläum

Freitag, den 12. Juli 2019 (Autor: Christian Hölscher)

Besuch von Weihbischof König - Bericht und 90 Fotos

Donnerstag, den 04. Juli 2019 (Autor: Christian Hölscher)

Weihbischof Matthias König besucht unsere Kirchengemeinde

Mittwoch, den 26. Juni 2019 (Autor: Christian Hölscher)

Pfarrnachrichten Juli 2019

Sonntag, den 23. Juni 2019 (Autor: Christian Hölscher)

Bericht vom Priesterjubiläum von Pfr. i.R. Damian Brysch

Dienstag, den 21. Mai 2019 (Autor: Christian Hölscher)

Pfarrnachrichten Juni 2019

Freitag, den 10. Mai 2019 (Autor: Christian Hölscher)

Priesterjubiläum von Pfr. i.R. Damian Brysch am 21. Juni

Freitag, den 26. April 2019 (Autor: Christian Hölscher)

Virtueller Rundgang durch die Pfarrkirche

Dienstag, den 23. April 2019 (Autor: Christian Hölscher)

Verstärkung für Reinigungsteam in Grundsteinheim gesucht

Dienstag, den 23. April 2019 (Autor: Christian Hölscher)

Pfarrnachrichten Mai 2019

Dienstag, den 23. April 2019 (Autor: Christian Hölscher)

Kommunionvorbereitung im neuen Pastoralen Raum

Freitag, den 29. März 2019 (Autor: Christian Hölscher)

Pfarrnachrichten April 2019

Freitag, den 29. März 2019 (Autor: Christian Hölscher)

Grußwort von Pfarrer Daniel Jardzejewski

weitere Einträge »
Seite 1 2 3 4 5 6 7 8 9 10 11 12 13 14 15 16 17 18 19 20 21 22 23 24 25 26 27 28 29 30 31 32 33 34 35 36 37 38 39

  

LOGIN in den ADMINBEREICH

 

 

 

Mit der Nutzung dieser Website erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. Mehr erfahren Ok