Kapelle St. Luzia, GrundsteinheimKatholische Kirchengemeinde St. Alexander Iggenhausen und St. Luzia, GrundsteinheimPfarrkirche St. Alexander, Iggenhausen

Aktuelle Neuigkeiten

Sonntag, den 14. August 2011, 10:23 Uhr (veröffentlicht von Christian Hölscher) [Permalink]

St. Luzia mitten im Dorfjubiläum

Am kommenden Samstag begeht Grundsteinheim sein 975-jähriges Dorfjubiläum.

Los geht es um 9:30 Uhr mit einem ökumenischen Gottesdienst, welcher von Pastor Stratmann und Pastorin Röthemeyer zelebriert wird. Im Anschluss folgt das Grußwort von Landrat Manfred Müller als Schirmherr. Bei gutem Wetter findet der Gottesdienst am Ehrenmal neben der Kapelle St. Luzia statt.

Nach der Ansprache wird im Dorfkern ein kleines historisches Dorf wiedergeboren. Das Dorfleben wird zurückversetzt ins Jahr 1920. Ziel ist es, den Besuchern das Leben über die Berufe, Vereine sowie die Kirche und Gesellschaft von damals deutlich zu machen. So haben sich viele Dorfbewohner historische Kleidungsstücke besorgt. Die Vereine und Privatpersonen haben sich über alte Fotos Informationen zur damaligen Kleider- und Uniformordnung beschafft und diese mit Liebe zum Detail teilweise selbst hergestellt.

Pfr. Diekhans am damaligen Ehrenmal
Pfr. Diekhans am damaligen Ehrenmal

Die Kapelle St. Luzia wird wie in alten Zeiten geschmückt. Vor der Kapelle werden die Firmlinge des Jahres 2011 die Wegkreuze und Bildstöcke von Grundsteinheim zeigen, die alle ihre eigene Geschichte haben. Einige davon wurden genau in der vom Dorfjubiläum thematisierten Zeit errichtet. In der Kapelle werden Fotoausstellungen die Vergangenheit der Kapelle, aber auch der Kirchengemeinde zeigen. Natürlich stehen auch hier Ehrenamtliche für Fragen und Erklärungen zur Verfügung. Schließlich bietet die Kapelle auch einen Rückzugspunkt im Festgeschehen.

Da der Schwerpunkt auf das “Leben” im Dorf gelegt wird, werden auch schauspielerische Talente zum Vorschein kommen. So z. B. bei der Hochzeitsgesellschaft, die eine kirchliche Trauung zelebriert und anschließend auf der Deele die Hochzeit feiert. Neben dem lebendigen Treiben wird eine Fotoausstellung die Modeveränderungen der Brautpaare darstellen. Berufsstände wie Tischler, Zimmerer, Metzger, Marktbeschicker, Bauern, Bäcker, Imker, Schäfer und Hufschmiede werden aktiv ihr Können zeigen. Ein besonderes Highlight wird das alte Sägewerk im Dorfkern darstellen. Angetrieben mit einem Trecker werden die Bäume zersägt. Das Vogelschießen des Heimatschutzvereins wird nicht mit Gewehren, sondern mit Keulen stattfinden. Der Spielmannszug wird mit Instrumenten aus der Gründerzeit in kleiner Besetzung die Schützen und die Hochzeitsgesellschaft auf den Umzügen im Ortskern begleiten. Der Musikverein Dahl sowie ein Laierkastenspieler werden für musikalische Höhepunkte sorgen. Im Landfrauencafe können die Besucher bei Kaffee und Kuchen ein Volkstanzprogramm sowie Musik vom Akkordeon bewundern. Den Programmabschluss wird die freiwillige Feuerwehr Grundsteinheim mit einer Übung in historischer Uniform und mit alter Spritze bilden.

Festlageplan (anklicken!)
Festlageplan (anklicken!)

Die Grundsteinheimer Kinder werden eine historische Schulstunde zeigen. Die Lehrerin “Betty” wird mehrere Jahrgänge gleichzeitig unterrichten. Nach dem Schulunterricht werden die Kinder singend aus der Schule kommen und ihren Spielbereich aufsuchen. Dort werden alte Spiele gespielt. Im Dorf wird es mehrere Sitzgelegenheiten zum “Klönen” geben. Die Handarbeitsgruppe wird auf der Deele Socken stopfen, stricken und zum Verweilen und mitmachen vor allem auch die älteren Besucher einladen.

An vielen Häusern werden Speisen aus der damaligen Zeit angeboten. Neben den Gaststätten im Ort steht der Festwirt Johannes Wächter mit seinem Team bereit. An der Gaststätte “Zur Brücke” können die Besucher von dem bekannten Paderborner Libori-Bierbrunnenfass kosten.

Zum Ausklang des Tages wird auf der Deele von Josef Koch (bekannt als Ricken Deele) ein historisches Deelenfest gefeiert. Wie in alten Zeiten wird ein Akkordeonspieler den Abend musikalisch begleiten.

Hinweis: Artikel zum Teil aus der Pressemitteilung des Festausschusses übernommen.


zurück zur Startseite  |  alle Nachrichten anzeigen


  

LOGIN in den ADMINBEREICH

 

 

 

Mit der Nutzung dieser Website erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. Mehr erfahren Ok