Kapelle St. Luzia, GrundsteinheimKatholische Kirchengemeinde St. Alexander Iggenhausen und St. Luzia, GrundsteinheimPfarrkirche St. Alexander, Iggenhausen

Aktuelle Neuigkeiten

Dienstag, den 11. Juni 2013, 18:48 Uhr (veröffentlicht von Christian Hölscher) [Permalink]

Spendenaufruf zur Caritas Hochwasserhilfe

Aufgrund der extremen Regenfälle und Fluten ruft Caritas international zu Spenden für die Hilfsmaßnahmen in Deutschland aber auch den anderen betroffenen Ländern wie in Tschechien, Ungarn und der Slowakei auf.

Aufgrund der extremen Regenfälle und der stetig steigenden Pegelstände an den Flüssen ist in Deutschland und mehreren Regionen anderer mitteleuropäischer Staaten der Notstand ausgerufen worden. Neben Ost- und Süddeutschland, die aktuell am stärksten betroffen sind, sind auch in der Tschechischen Republik, in Ungarn, der Slowakei und Österreich weite Regionen großflächig überflutet.

Caritas leistet grenzübergreifend Hilfe. Die lokalen Caritasverbände begrüßen ausdrücklich die Unterstützung, die Caritas international durch seine Erfahrung als Katastrophenhilfswerk dabei leisten kann. "Wir haben", erklärt etwa Tobias Strieder, Geschäftsführer des Caritasverbands Leipzig, "die gute Zusammenarbeit mit Caritas international aus dem Jahr 2002 noch in allerbester Erinnerung und sind für die sofortige Unterstützung äußerst dankbar."

Illustration

Vielerorts sind die Caritasverbände Betroffene und Helfer zugleich. Soziale Caritas-Einrichtungen wie Kindergärten, Beratungsstellen, Einrichtungen für Wohnungslose oder Sozialstationen sind vom Hochwasser schwer geschädigt. Somit leiden diejenigen unter den Hochwasser-Opfern doppelt, die bereits vor der Flut auf Hilfe und tägliche Unterstützung angewiesen waren. Die Caritas kann dabei auf ihre Erfahrungen und Kompetenzen zurückgreifen, die sie während ihres Großeinsatzes bei der Elbe- und Oderflut 2002 gesammelt hat. Damals hat Caritas unter anderem Teams mit Fachleuten und geschultem Personal koordiniert, die als Fluthelfer tätig waren. Zudem stehen noch Gerätschaften wie Wandtrockner zur Verfügung, die Caritas damals eingesetzt hat und auf die nun zurückgegriffen werden kann. Damit Caritas schnellstmöglich reagieren kann und die lokalen Caritasorganisationen in Tschechien, in der Slowakei, in Ungarn und auch in Deutschland unterstützen kann, rufen wir zu Spenden für die Opfer des Hochwassers auf.

Caritas international ruft zu Spenden für die Hochwasseropfer 2013 in Deutschland und den anderen betroffenen Staaten auf: Bitte spenden Sie Online oder per Banküberweisung auf folgendes Konto: Kto-Nr. 202 , Bank für Sozialwirtschaft Karlsruhe, BLZ 660 205 00 , Stichwort: Hochwasseropfer 2013


zurück zur Startseite  |  alle Nachrichten anzeigen


  

LOGIN in den ADMINBEREICH