Kapelle St. Luzia, GrundsteinheimKatholische Kirchengemeinde St. Alexander Iggenhausen und St. Luzia, GrundsteinheimPfarrkirche St. Alexander, Iggenhausen

Aktuelle Neuigkeiten

Freitag, den 24. Februar 2012, 18:02 Uhr (veröffentlicht von Christian Hölscher) [Permalink]

Pfarrnachrichten für die Zeit vom 27. Februar bis 11. März

In der Fastenzeit laden wir wieder zu den Kreuzwegandachten ein. Gemeinsam möchten wir jeden Freitag in Iggenhausen um 19.15 Uhr und jeden Dienstag um 18.30 Uhr in Grundsteinheim beten.

Gesprächsabend mit Pastor Wiechers: Dienstag, 28. Februar 19.30 : 21 Uhr im Pfarrheim Atteln. Thema: "Ist die Beichte noch zeitgemäß?"

Die Steuerungsgruppe trifft sich am Montag, 05. März um 20 Uhr im Pfarrheim Lichtenau zwecks Vorbereitung der pastoralen Vereinbarung mit dem Erzbischof.

Vorankündigung: Die ökumenischen Bibeltage finden in Zusammenarbeit mit der Freien Christengemeinde und der evangelischen Kirchengemeinde vom 26. - 28. März im Pfarrheim St. Kilian Lichtenau statt. Die Abende beginnen um 19.30 Uhr und enden um 21 Uhr. Anschließend ist noch Zeit zum gemütlichen Austausch bei einer Tasse Kaffee oder Tee. Die Kirchengemeinde St. Kilian lädt alle Gläubigen des Pastoralverbundes hierzu herzlich ein.

Das Katholische Bildungswerk im Dekanat Büren-Delbrück lädt ein: Donnerstag, 08. März 2012, 19.30 - 21.45 Uhr, Pfarrzentrum Büren, Detmarstr. 22. Christen im Nahen Osten zwischen Angst und Hoffnung. Der ganze Nahe Osten befindet sich in einer tiefgreifenden Umbruchphase. Die Christen im Nahen Osten stecken in einer besonders heiklen und schwierigen Lage. Daher lenken wir den Blick auf drei Aspekte: Wie ist die Lage der Christen augenblicklich im Nahen Osten und besonders in Ägypten? Was hat sich Verändert im Blick auf die Zeit vor den Volksaufständen? Wie kann man mit der neuen Situation umgehen? Welche Unterstützung und Hilfe können Menschen in Deutschland und Europa geben, Europäer und auch arabische Christen, die in Europa leben. Eingeladen sind alle, die am Nahen Osten und seinen Menschen interessiert sind. Referenten: Josef Gergis, in Deutschland lebender koptischer Christ, Msgr. Prof. Dr. Konrad Schmidt.

10 Jahre Nacht der Lichter im Hohen Dom zu Paderborn. Die Nacht der Lichter im Hohen Dom zu Paderborn ist für viele Menschen aus unserem Erzbistum mittlerweile eine feste Größe innerhalb der jährlichen Fastenzeit. Sie lädt uns ein, sich bei Taizégesängen und Kerzenschein von Jesus Christus berühren zu lassen. Am Freitag, 09. März um 20 Uhr feiern wir nun schon zum 10. Mal die Nacht der Lichter im Paderborner Dom. Hierzu laden wir auch im Namen des Erzbischofs Hans-Josef Becker herzlich ein, der seine Teilnahme beim Gebet zugesat hat. Es wird gegen Ende der Nacht der Lichter, die Möglichkeit bestehen, mit Seelsorgern in ein Glaubensbespräch zu kommen. Kerzen u. Liedhefte für die Feier werden vor Beginn des Gebets im Westchor des Doms für einen Kostenbeitrag von 1,- € angeboten. Wenn Sie selbst Kerzen mitbringen möchten, bitte in einem tropfsicheren Gefäß. Die Nacht der Lichter endet ca. gegen 22 Uhr.

Fotoausstellung BEGEGNUNG zwischen Menschen zweier Nationen - Wachsende Freundschaft. 17 Messdiener aus dem Pastoralverbund Lichtenau, aus den Pfarreien Asseln und Herbram, haben 2010 die Städtepartnerschaft zwischen Lichtenau und Pieniezno bei einem Partnerschaftsbesuch live erlebt. Jetzt zeigen sie dazu eine kleine Fotoauswahl. Seit 1996 pflegt die Stadt Lichtenau eine Städtepartnerschaft zur polnischen Gemeinde Pieniezno (Mehlsack). Die Fotos zeigen, wie Jugendliche die Begegnung mit den polnischen Nachbarn in ganz verschiedener Art und Weise wahrgenommen haben und welch unterschiedliche Formen ihnen dabei wichtig waren. Die Fotoausstellung "BEGEGNUNG zwischen Menschen zweier Nationen - Wachsende Freundschaft" ist vom 04.03.- 01.06.2012 im Rathaus der Stadt Lichtenau zu sehen. Eröffnung der Ausstellung: Sonntag, 04. März 2012 um 11.30 Uhr im Rathaus Lichtenau. Hierzu sind alle Interessierten recht herzlich eingeladen.

Am Dienstag, 06. März, findet um 19 Uhr im Pfarrheim Lichtenau der Gesundheitstreff mit der Heilpraktikerin Anna Willeke-Schlichting statt. Kosten: 2,- €. Das Thema lautet: Demenz erkennen und vorbeugen. Dieser Vortrag möchte Ihnen einen ersten Schritt in die Auseinandersetzung mit der Demenz anbieten und eine Einführung in das Thema geben. Er möchte über die Risikofaktoren und die Frage nach möglichen Strategien der Gesundheitsförderung und Prävention informieren. Anmeldungen wünschenswert bei Anna Willeke-Schlichting, Tel. 0 52 95 / 99 71 75 und Marlies Hofnagel, Tel. 0 52 95 / 16 05.

"Das Feuer neu entfachen" - Glaubenskurs für Erwachsene, "Das Feuer neu entfachen" ist ein Angebot für alle Erwachsenen, die ihren Glauben im Alltag leben wollen. Dazu lädt Sie die Landvolkshochschule Hardehausen vom 11. - 14. Oktober 2012 ein (und wir weisen jetzt schon darauf hin). An vier verschiedenen Info-Abenden erfahren Sie: Was kann mir dieser Kurs bringen? Welche Inhalte bietet er? Welche pastoralen Chancen beinhaltet er? Termine und Orte sind: Fr., 9. März, Landvolkshochschule Hardehausen, mit Stephan Kreye und Monika Porrmann, Fr., 16. März, Liborianum Paderborn, mit Florian Jansen, Pastor Stefan Stratmann und Sr. Petra Brinkschulte, Mi., 21. März, St. Bonifatiushaus Elkeringhausen, mit Florian Jansen, Andrea Keinath und Sr. Petra Brinkschulte, Fr., 11. Mai, Akademie Schwerte, mit Monika Porrmann und Sr. Petra Brinkschulte, Beginn ist jeweils um 19.00 Uhr. Die zentrale Anmeldung für einen dieser Abende läuft über die Kath. Landvolkshochschule Hardehausen, Abt-Overgaer-Str. 1, 34414 Warburg, Tel.: 05642/ 9823 - 0, Email: zentrale@lvh-hardehausen.de, www.lvh-hardehausen.de.

Wir gratulieren Pastor Stefan Stratmann ganz herzlich zum "rector ecclesiae" (dt. "Leiter der Kirche"). Pastor Stratmann ist zum 01. Februar 2012 von Erzbischof Hans-Josef Becker zum Rektor der Wallfahrt in Kleinenberg ernannt worden.

Der Pfarrbrief kann auch hier gelesen werden (einfach auf die jeweilige Pfarrbriefseite klicken):

Pfarrbrief Pfarrbrief Pfarrbrief Pfarrbrief Pfarrbrief Pfarrbrief Pfarrbrief Pfarrbrief

Hier kann der Pfarrbrief heruntergeladen werden (eignet sich ebenfalls zum Druck): Download (PDF, 1,8 MB).

Die aktuelle Gottesdienstordnung ist ansonsten ab sofort hier online.


zurück zur Startseite  |  alle Nachrichten anzeigen


  

LOGIN in den ADMINBEREICH