Kapelle St. Luzia, GrundsteinheimKatholische Kirchengemeinde St. Alexander Iggenhausen und St. Luzia, GrundsteinheimPfarrkirche St. Alexander, Iggenhausen

Aktuelle Neuigkeiten

Montag, den 21. Oktober 2002, 19:32 Uhr (veröffentlicht von Christian Hölscher) [Permalink]

Kirchensteuerrat beschließt Etat für 2003

Auf seiner letzten Sitzung legte der Kirchensteuerrat jetzt unter Vorsitz von Prälat Manfred Grothe den Etat für das Jahr 2003 fest. Gegenüber dem Vorjahr (325,1 Mio. Euro) steigt das Etatvolumen um 0,2 Prozent auf 325,8 Millionen Euro. Das Gremium rechnet im kommenden Jahr damit, dass das Brutto-Kirchensteueraufkommen der Finanzämter in Nordrhein-Westfalen um vier Prozent zurückgeht. Rechnete der Etat 2002 mit einem Kirchensteuervolumen von 276 Mio. Euro so weist der Etat 2003 ein Aufkommen von 265 Mio. Euro aus. In einem Situationsbericht zur Finanzlage des Erzbistums wurden die Mitglieder darüber informiert, dass die Einnahmen bei der Kirchensteuer im Zeitraum Januar bis September des laufenden Jahres gegenüber dem Vorjahr um 1,24 Prozent zurückgegangen seien.

Ausführlich beriet das Gremium Vorschläge zur Novellierung der Schlüsselzuweisungen. Eine Reform soll den veränderten Erfordernissen in den Kirchengemeinden besser Rechnung tragen aber auch die neuen Kooperationsformen der Gemeinden durch die errichteten Pastoralverbünde berücksichtigen. Die Umsetzung der Novellierung soll möglichst mit dem Haushaltsjahr 2004 erfolgen. In der Zwischenzeit sind noch weitere Beratungen in den zuständigen Gremien nötig.

Eine positive Bilanz zog Prälat Grothe bei den Hilfen für die Opfer der Flut. Neben den als Soforthilfe bereitgestellten 150.000 Euro aus dem Katastrophenfonds seien durch die Sonderkollekte und Spenden rund 480.000 Euro zusammengekommen.

Quelle: Erzbistum-Paderborn.de


zurück zur Startseite  |  alle Nachrichten anzeigen


  

LOGIN in den ADMINBEREICH

 

 

 

Mit der Nutzung dieser Website erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. Mehr erfahren Ok