Kapelle St. Luzia, GrundsteinheimKatholische Kirchengemeinde St. Alexander Iggenhausen und St. Luzia, GrundsteinheimPfarrkirche St. Alexander, Iggenhausen

Aktuelle Neuigkeiten

Donnerstag, den 31. Januar 2013, 19:35 Uhr (veröffentlicht von Christian Hölscher) [Permalink]

Das neue Gotteslob kommt

Zum Advent diesen Jahres verliert das bisherige Gotteslob seine Gültigkeit. Ein neues Gotteslob muss angeschafft werden. Auf den Seiten des Erzbistums hat Msgr. Gregor Tuszynski, Fachstelle für Liturgie im Erzbischöflichen Generalvikariat Paderborn, einige Fragen beantwortet, die wir hier wiedergeben möchten:

Illustration

Ist das neue Gotteslob größer als das heutige?

Msgr. Gregor Tuszynski: Es ist etwa ein Zentimeter höher, tiefer und breiter. Die Standardausgabe des neuen Gotteslobs soll etwa das Format 17,5 x 12 x 3,5 cm haben. Daneben wird es auch wieder eine Großdruckausgabe geben.

Braucht es für das neue Gotteslob neue Liedanzeigen für die Kirche?

Msgr. Gregor Tuszynski: Nein. Die Inhalte sind fortlaufend nummeriert mit bis zu dreistelligen Zahlen. Der Paderborner Anhang beginnt mit Nummer 700.

Wie bekommen die Kirchengemeinden das neue Gotteslob?

Msgr. Gregor Tuszynski: Alle Priester, denen die Leitung einer Kirchengemeinde anvertraut ist, erhalten demnächst ein Exemplar des neuen Stammteils als Andruck. Daraus können Kopien für den Gottesdienst gemacht werden. Sobald der Verkaufspreis feststeht, erhalten die Kirchengemeinden eine Information dazu, wie sie die Bücher bestellen können. Für das Erzbistum Paderborn wird das neue Gebet- und Gesangbuch von den Verlagen Katholisches Bibelwerk und Bonifatius GmbH hergestellt und vertrieben.

Wie bekommen die Gemeindemitglieder das neue Gotteslob?

Msgr. Gregor Tuszynski: Die Gemeindemitglieder können ihr persönliches Gotteslob über den Buchhandel erwerben.

Schenken wir den Kindern zur Erstkommunion noch das alte Gotteslob?

Msgr. Gregor Tuszynski: Es ist guter Brauch, zum besonderen Tag der ersten heiligen Kommunion ein Buch zu schenken, das mich in meinem Glaubensleben begleitet. Vom jetzigen Gotteslob gibt es eine kostengünstige Variante in Kunstleder. Diese mag eine gute Alternative zur Lederausgabe sein. In der jetzigen Zeit der Umstellung eignet sich vielleicht auch ein Gutschein, den der Buchhändler zum Jahresende gegen ein Exemplar des neuen Gotteslobes eintauscht.

Wie erhalten Kirchenmusiker die Noten zum neuen Gotteslob?

Msgr. Gregor Tuszynski: Jede Kirchengemeinde soll etwa zwei Monate vor Erscheinen des neuen Gotteslobes ein neues Orgelbuch als Geschenk des Erzbistums erhalten. Erstmals wird es zum neuen Gotteslob ein Klavierbuch geben. Darin sind auch Lieder mit Akkorden notiert.

Behält das bisherige Gotteslob seine Gültigkeit?

Msgr. Gregor Tuszynski: Das neue Gotteslob ist völlig neu zusammengestellt. Eine parallele Nutzung des neuen und alten in den Gemeinden ist nicht möglich.

Wie kann ich vorab einen Einblick ins neue Gotteslob bekommen?

Msgr. Gregor Tuszynski: Das neue Gotteslob möchte sowohl Gebet- und Gesangbuch für die Gemeinde, als auch Hausbuch für das Gebet des einzelnen und der Familie sein. Es enthält katechetische Elemente, so unter anderem ein Glossar mit Stichworten, die erklärt werden, Hinweise zum Umgang mit der Bibel und den kompletten Ablauf einer Messe.

In den kommenden Monaten werden ausgewählte Lieder aus dem neuen Gotteslob in Porträts vorgestellt (zu finden im Internet unter ►www.pastorale-informationen.de – Gottesdienst – Gotteslob, aus urheberrechtlichen Gründen müssen die Porträts allerdings ohne Liedtexte und Noten erscheinen).

Was passiert mit den alten Gesangbüchern?

Msgr. Gregor Tuszynski: Es wird keinen Aufruf geben, die alten Bücher einzuschicken. Das Papier lässt sich für Bastelaktionen verwenden oder kann über die örtlichen Entsorgungsstellen als Altpapier entsorgt werden – dazu sollte aber der rote Plastikeinschlag vorher abgetrennt werden.


zurück zur Startseite  |  alle Nachrichten anzeigen


  

LOGIN in den ADMINBEREICH