Kapelle St. Luzia, GrundsteinheimKatholische Kirchengemeinde St. Alexander Iggenhausen und St. Luzia, GrundsteinheimPfarrkirche St. Alexander, Iggenhausen

Aktuelle Neuigkeiten

Dienstag, den 19. Mai 2009, 07:06 Uhr (veröffentlicht von Christian Hölscher) [Permalink]

Christi Himmelfahrt in unserer Gemeinde

Illustration © Sarah Frank   Pfarrbriefservice.de
Illustration © Sarah Frank Pfarrbriefservice.de

Am kommenden Donnerstag begehen wir das Hochfest Christi Himmelfahrt. Um 9:30 Uhr beginnen die Feierlichkeiten mit einem Gottesdienst in der Pfarrkirche. Im Anschluss geht in festlicher Prozession von Iggenhausen nach Grundsteinheim. Die Prozession ist eine der größten im Pastoralverbund Lichtenau und bietet eine dem Fest angemessene Kulisse. In diesem Jahr verstärkt uns Msgr. Prof. Dr. Konrad Schmidt aus Hardehausen zur Prozession.

Christi Himmelfahrt wird 40 Tage nach dem Ostersonntag, also immer an einem Donnerstag, begangen. Diese 40 Tage gehen zurück auf das Zeugnis des Lukas: "Den Aposteln erwies er sich nach seinem Leiden auch durch viele Beweise als lebendig, indem er ihnen während vierzig Tagen erschien und über das Reich Gottes redete." (Apostel­geschichte 1, 3). Sowohl das Lukas-Evangelium als auch die Apostel­geschichte berichtet, wie Jesus, nachdem er am Ostertag von den Toten auferstanden war und immer wieder mit seinen Jüngern gesprochen hatte, vor ihren Augen emporgehoben, von einer Wolke aufgenommen und ihren Blicken entzogen wurde (Lukas­evangelium 24, 51; Apostel­geschichte 1, 9). Himmelfahrt meint jenseits aller naiv-gegenständlichen Vorstellungen den endgültigen Eintritt der menschlichen Natur Jesu in die göttliche Herrlichkeit.

Das Gedächtnis der Erhöhung Christi war zunächst eng mit der Osterfeier verbunden. Die Osterzeit wurde nach 50 Tagen an Pfingsten festlich abgeschlossen, dabei beging man zunächst Himmelfahrt und Pfingsten zusammen. Wohl in der Folge des 1. Konzils von Nicäa setzte sich um 370 der Brauch durch, entsprechend der Chronologie des Lukas den 40. Tag nach Ostern als eigenständiges Fest zu begehen, wodurch zur 40-tägigen Fastenzeit vor Ostern eine gewisse Entsprechung hergestellt wurde.

Der vorstehende Text wurde von der Internetseite Heiligenlexikon.de entnommen.


zurück zur Startseite  |  alle Nachrichten anzeigen


  

LOGIN in den ADMINBEREICH

 

 

 

Mit der Nutzung dieser Website erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. Mehr erfahren Ok