Kapelle St. Luzia, GrundsteinheimKatholische Kirchengemeinde St. Alexander Iggenhausen und St. Luzia, GrundsteinheimPfarrkirche St. Alexander, Iggenhausen

Aktuelle Neuigkeiten

Donnerstag, den 25. September 2003, 15:12 Uhr (veröffentlicht von Christian Hölscher) [Permalink]

Amtseinführung des Erzbischofs mit 43 Bischöfen und Tausenden von Gläubigen

Wenn jemand meint, der Dom sei zu Libori voll, was soll er dann erst sagen, wenn er dies hier liest:

Wenn der neue Erzbischof von Paderborn Hans-Josef Becker am kommenden Sonntag in sein Amt eingeführt wird, werden tausende Menschen mit ihm und dem Erzbistum diesen Tag feiern. Auf persönliche Einladung hin haben mehr als 1.350 Ehrengäste aus dem gesamten Erzbistum und darüber hinaus ihre Teilnahme an der Einführungsliturgie im Hohen Dom zugesagt. Gemeinsam mit zahlreichen Gläubigen aus dem gesamten Erzbistum werden 23 deutsche Bischöfe und 20 Bischöfe aus der Weltkirche den Tag der Amtseinführung unter dem Leitwort "Auf dein Wort hin" begehen.

Die Amtseinführung wird der Apostolische Nuntius in Deutschland Erzbischof Dr. Giovanni Lajolo vornehmen. Im Anschluss an den Festgottesdienst wird der Vorsitzende der Deutschen Bischofskonferenz Dr. Karl Kardinal Lehmann, Bischof von Mainz, ein erstes Gratulationswort sprechen. Erzbischof Becker wird seine erste Heilige Messe als Diözesanbischof von Paderborn gemeinsam zelebrieren mit unter anderen Erzbischof Lajolo und Kardinal Lehmann, den Paderborner Weihbischöfen Dr. Karl-Heinz Wiesemann und Paul Consbruch sowie den Bischöfen der Suffragan-Bistümer der Paderborner Kirchenprovinz Heinz-Josef Algermissen von Fulda, Bischof Leopold Nowak von Magdeburg und Bischof Dr. Joachim Wanke von Erfurt.

Aus anderen Deutschen Bistümern werden die Einführung mitfeiern Bischof Dr. Franz-Josef Bode von Osnabrück, Bischof Dr. Felix Genn von Essen, Bischof Dr. Josef Homeyer von Hildesheim, Bischof Dr. Franz Kamphaus von Limburg, Bischof Dr. Reinhard Lettmann von Münster, Bischof Dr. Reinhard Marx von Trier, Erzbischof Joachim Kardinal Meisner von Köln, Bischof Dr. Heinrich Mussinghoff von Aachen, Bischof em. Dr. Paul-Werner Scheele aus Würzburg, Erzbischof Dr. Ludwig Schick von Bamberg, Erzbischof Dr. Werner Thissen von Hamburg sowie die Weihbischöfe Dr. Gerhard Feige aus Magdeburg, Walter Jansen (em.) aus Köln, Hans-Georg Koitz aus Hildesheim, Dr. Ulrich Neymeyr aus Mainz, Heinrich Timmerevers aus Münster und Norbert Trelle aus Köln. Aus der römisch-katholischen Weltkirche werden am Sonntag nach Paderborn anreisen Erzbischof Dr. Paul Josef Cordes aus Rom und Erzbischof Karl Hesse MSC von Rabaul (Papua-Neuguinea), die beide aus dem Erzbistum Paderborn stammen. Der Nachfolger des Heiligen Liborius als Bischof von Le Mans Jacques Faivre wird aus Frankreich kommen und bei der Messfeier im Hohen Dom konzelebrieren. Ferner reisen an: Erzbischof Dr. Marin Bariic von Split-Makarska (Kroatien), Bischof Alphonse Liguori Chaupa von Kimbe (Papua-Neuguinea), Bischof Marian Golebiewski von Koszalin-Kolobrzeg (Polen), Erzbischof György-Miklós Jakubínyi von Alba Julia (Rumänien), Bischof Gheorghi Ivanov Jovcev von Sofia und Plovdiv (Bulgarien), Bischof Franjo Komarica von Banja Luka (Bosnien-Herzegowina), Bischof Georges Kwaïter BS von Saïda (Melkite, Libanon), Erzbischof Dominic Lumon von Impahl (Indien), Bischof Georg Müller SSCC von Trondheim (Norwegen), Bischof Gratian Mundadan CMI von Bijnor (Syro-Malabarese, Indien), Erzbischof Henryk Muszynski von Gniezno (Polen), Bischof Alojzy Orszulik SAC von Siedlce (Polen), Bischof Philippe Rukamba von Butare (Ruanda), Bischof Wiktor Skworc von Tarnów (Polen), Bischof Jan Tyrawa von Wroclaw (Polen) sowie Erzbischof Wojciech Ziemba von Bialystok (Polen). Die Paderborner Ortskirche wird umfassend vertreten sein: Den neuen Erzbischof begrüßen und seine Einführung begleiten wird das Metropolitankapitel um Dompropst und Offizial Dr. Wilhelm Hentze mit zehn residierenden und vier nicht-residierenden Domherren sowie vier Domherren a. D. und Ehrendomherrn Professor Daniel Sesboué aus Le Mans.

Mitfeiern werden auch mehr als 400 Priester aus den 776 Gemeinden des Erzbistums, 71 Obere und Abgesandte der im Erzbistum ansässigen Orden, 42 Vorstände der katholischen Erwachsenen- und Jugendverbände, die Sprecher der Gemeindereferenten und Diakone, Vertreter der Schulen in Trägerschaft des Erzbistums, mehr als 100 Malteser Ritter und Ritter vom Heiligen Grab der Komtureien Paderborn, Meschede und Dortmund sowie Familienmitglieder und enge Freunde des neuen Erzbischofs.

Aus der Ökumene werden unter anderen Bischof Dr. Martin Hein von der Evangelischen Kirche von Kurhessen-Waldeck, Landessuperintendent Gerrit Noltensmeier von der Lippischen Landeskirche und Präses Manfred Sorg von der Evangelischen Kirche von Westfalen sowie Bischof Anba Damian, Generalbischof der Koptisch-Orthodoxen Kirche in Deutschland, und Vikarbischof Evmenios von Lefka als Vertreter der Griechisch-Orthodoxen Metropolie von Deutschland anwesend sein.

Von Seiten der Politik werden Nordrhein-Westfalens Ministerpräsident Peer Steinbrück und die stellvertretende Hessische Ministerpräsidentin und Staatsministerin Karin Wolff kommen. Weiter haben Elmar Brok, Abgeordneter im Europaparlament, die Bundestagsabgeordneten Marie-Luise Dött, Erich Fritz, Friedrich Merz, Bernhard Schulte-Drüggelte und Gerhard Wächter ihr Kommen zugesagt ebenso wie der Vorsitzende der CDU-Fraktion im Nordrhein-Westfälischen Landtag Dr. Jürgen Rüttgers, sechs weitere Landtagsabgeordnete, neun Landräte und 60 Bürgermeister aus dem Erzbistum. Ferner werden Vertreter der Industrie- und Handelskammer, der Handwerkskammer, des Deutschen Gewerkschaftsbundes, Präsidenten von Land- und Oberlandesgerichten sowie Arbeitsamtsdirektoren die Amtseinführung mit feiern.

Weitere 100 Sitzplätze hat die Pfarrgemeinde von Belecke, die Heimatgemeinde des neuen Erzbischofs, bekommen.

Bei Interesse ist es wohl am einfachsten, die Einführung am Fernseher zu verfolgen. Der WDR überträgt sie nämlich live.

Quelle: Erzbistum-Paderborn.de


zurück zur Startseite  |  alle Nachrichten anzeigen


  

LOGIN in den ADMINBEREICH