Kapelle St. Luzia, GrundsteinheimKatholische Kirchengemeinde St. Alexander Iggenhausen und St. Luzia, GrundsteinheimPfarrkirche St. Alexander, Iggenhausen

Aktuelle Neuigkeiten

Sonntag, den 24. Oktober 2004, 20:48 Uhr (veröffentlicht von Christian Hölscher) [Permalink]

66 Bilder - Mehrere Hundert Jugendliche in Grundsteinheim

Heute war es dann endlich soweit... Das Kreuz und die Ikone des Weltjugendtages, vor mittlerweile 20 Jahren vom Papst den Jugendlichen dieser Welt übergeben, war bei uns in Grundsteinheim. Das war schon beeindruckend. Noch beeindruckender war die Begeisterung, so viele junge Leute zu sehen, die gekommen waren, um mit dem Kreuz ihren Weg zurück zu legen.

Bildergalerie - hier!

Los ging es für uns schon um 10 Uhr - die Ankunftszeit war recht ungenau, von 11:30 Uhr bis 12:30 Uhr war alles drin. Nachdem die Fahnen gehisst und das Mikrofon installiert war, hieß es Abwarten. Die ersten Besucher waren bereits um 11 Uhr da. So langsam füllte es sich. Um kurz vor 12 Uhr waren schon eine ganze Menge da. Wir dachten - nun, das sollen wohl so ziemlich alle sein... "Alle? Wir gehen von 500 Teilnehmern aus..." So ein Dortmunder, der auch recht früh da war und der noch ein wenig nach der gestrigen Niederlage des BVB litt. 500? Au weia - klappt alles mit dem Parken? Hätten wir nicht lieber die örtliche Feuerwehr fragen sollen? Egal, zu spät. Straßen zum Parken gibt es selbst im kleinen Grundsteinheim genug. 500 Teilnehmer sind es wohl eher nicht geworden, aber an die 300 (schwer einzuschätzen) mögen es dann doch gewesen sein.

Immer mehr Besucher kamen, immer mehr... Gegen 12:20 Uhr trafen auch die Jugendlichen mit dem Kreuz ein. Schon vor einem Monat wurde uns immer wieder gesagt, das sei ein Erlebnis. Das sei ergreifend. Na ja... Aber das war es. Ein Novum - so viele junge Menschen folgen einem Kreuz - und das bei uns, wo doch die Kirchenbesucher auch nicht anders aussehen, wie vielerorts: deutlich mehr ältere als junge Menschen.

Die Atmosphäre war toll. Zunächst wurde den Besuchern erklärt, wofür das Kreuz steht. Es wurde darüber gesprochen, wo das Kreuz schon überall war. Die Ereignisse der letzten Woche, welche die Menschen, welche das Kreuz nun eine Woche begleitet haben, wurden erzählt - beeindruckend... Kleine Holzkreuze wurden an alle verteilt. Es waren genug für alle da - na ja, fast für alle, es waren einfach so viele...

Schließlich war alles wieder vorbei. Das Kreuz machte sich mit den mehreren Hundert Besuchern, aber auch recht vielen Gemeindemitgliedern auf den weiteren Weg, den es schließlich nach Paderborn in den Dom führt, wo heute Abend ein feierlicher Abschlussgottesdienst stattfindet.

Kreuz bewegt - mehr ist dazu eigentlich nicht zu sagen, wenn ich mir in Erinnerung rufe, was heute bei uns los war. Oder wie es eine ältere Grundsteinheimerin sagte: "So viele junge Menschen... Das rührt mich. Das rührt mich einfach."

66 Bilder von diesem Ereignis gibt es bei uns in der Bildergalerie. Einfach links im Menü auf Bilder klicken. Im Laufe dieser Woche, spätestens am nächsten Wochenende, wird es noch eine ganze Menge weitere Bilder geben - und zwar von heute, aber auch vom Erntedank, dem diesjährigen Flohmarkt zugunsten der Messdiener und dem Messdienerausflug. Dafür schon einmal im voraus vielen Dank an Angela Wächter für die Überlassung der Bilder.


zurück zur Startseite  |  alle Nachrichten anzeigen


  

LOGIN in den ADMINBEREICH