Kapelle St. Luzia, GrundsteinheimKatholische Kirchengemeinde St. Alexander Iggenhausen und St. Luzia, GrundsteinheimPfarrkirche St. Alexander, Iggenhausen

Aktuelle Neuigkeiten

Sonntag, den 15. Januar 2006, 16:19 Uhr (veröffentlicht von Christian Hölscher) [Permalink]

65 Jahre Organistentätigkeit von Johannes Wienold

Diakon Johannes Wienold kann in diesem Jahr auf 65 Jahre Tätigkeit als Organist und auf eine beinahe ebenso lange Tätigkeit als Küster in der Katholischen Kirchengemeinde St. Alexander, Iggenhausen und Grundsteinheim, zurückblicken.

Die Gemeinde ehrte Johannes Wienold am Sonntag während des Gottesdienstes in Iggenhausen anlässlich dieses seltenen Ereignisses. Pfarrer Hermann-Josef Sander dankte Johannes Wienold für die viele Arbeit, die er für die Gemeinde geleistet hat. Neben seiner Tätigkeit als Organist und als Küster war er lange Zeit Mitglied im Kirchenvorstand und im Pfarrgemeinderat. Pfarrer Hermann-Josef Sander verlas im Beisein der Gemeinde auch ein Dankesschreiben von Erzbischof Hans-Josef Becker, der die Verdienste des Diakons für die musica sacra (dt. "heilige Musik") und ihrer Verwendung in der heiligen Liturgie herausstellte und sich mit sehr herzlichen Worten bedankte.

Der stellvertretende Vorsitzende des Kirchenvorstandes, Franz Sauerland, sowie die Vorsitzende des Pfarrgemeinderats, Sandra Koch, schlossen sich den Dankesworten an und erinnerten an die vielen Stationen, die Johannes Wienold in der Kirchengemeinde erlebt und aktiv mitgestaltet hat. Der wiederholte Applaus der Gemeinde machte sehr deutlich, dass dieser Dank auch seitens Gemeinde empfunden wird und von Herzen kommt.

Beim anschließenden Empfang im Pfarrheim erinnerte sich Johannes Wienold an die Anfänge, als er am 1. Januar 1940 in Grundsteinheim als Organist begann, 1943 übernahm er diese Tätigkeit auch in Iggenhausen. Es sei nicht immer leicht gewesen, gerade zu Beginn - während des Krieges - und zur Zeit des Nationalsozialismus. Er erinnere sich aber auch an sehr schöne Zeiten, darunter auch mit dem in Iggenhausen unvergessenen Pfarrer Karl Anton Diekhans, der von 1939 bis 1967 fast 30 Jahre Pfarrer in der Gemeinde war. Johannes Wienold hat in den vielen Jahrzehnten viele Veränderungen erlebt, einschneidend war auch für ihn hier das Zweite Vatikanische Konzil. Während seiner Organistenzeit waren sechs Pfarrer in Iggenhausen tätig.

Johannes Wienold ist für die Gemeinde jedoch nicht nur nach außen hin tätig. Er hat auch besonders als Kirchenchronist und mit umfangreichen Dokumentationen der Geschichte der Gemeinde, ihrer Pfarrer, ihrer Ordensleute und der beiden Kirchen Werke geschaffen, deren Wissensschatz für die Gemeinde zu einem unschätzbaren Wert geworden ist. Ein Teil davon ist auf den Internetseiten der Gemeinde unter http://www.st-alexander-iggenhausen.de abrufbar.

Die Kirchengemeinde St. Alexander hofft auf noch viele Jahre mit Johannes Wienold in der Gemeinde - sei es als Organist, als Diakon und in den vielen anderen Bereichen, in denen er tätig war und ist.

14 Bilder von diesem Ereignis sind hier online.


zurück zur Startseite  |  alle Nachrichten anzeigen


  

LOGIN in den ADMINBEREICH